Saoirse Mhór Trio – Irish Folk

Veröffentlicht am Saoirse Mhór Trio – Irish Folk
Apr
17

17. April 2020, 20:00 Uhr

Saoirse Mhór Trio

Saoirse Mhór, der aus Irland stammende Singer/Songwriter trat 2007 der Band Fleadh bei. Als Gitarrist, Percussionist, Leadsänger und Songwriter der Gruppe wurde er bereits zweimal, 2013, 2015, und 2017, mit dem Preis für den besten Folk Song, sowie den für den besten Folk-Singer bei den Deutschen-Rock-und-Pop-Awards ausgezeichnet.

Die Stücke, die aus seiner Feder stammen, fanden sowohl bei dem irischen Nationalbarden Christy Moore besonderen Anklang, als auch bei Colm Sands von den BBC, der Mhórs Arbeit mit „Good songwriting“ lobte.

Die Musik des Fingerstyle-Gitarristen Michael Busch ist stark von Folk-, Rock- und Jazzelementen geprägt, besonders spürbar sind keltische Einflüsse. Mit Beginn seiner solistischen Tätigkeit stand er mit vielen bekannten Größen der internationalen Celtic- und Akustikszene wie Jacques Stotzem, Ian Melrose, Dylan Fowler, Jens Kommnick, Detlef Bunk, Doug Smith auf der Bühne. Sein einfühlsamer Stil untermalt und akzentuiert die Songs von Mhór, und trifft ins Mark der Stücke.

Stefan Emde ist Violinist, aber eigentlich ist er doch Sänger: Durch sein Instrument erzählt er Geschichten, die mal aufhorchen lassen, mal zum Träumen anregen oder einfach mitnehmen. Seit neuestem spielt er im Trio mit Saoirse Mhór und Michael Busch, war und ist aber auch zu hören mit seinem Surround-Ensemble „Violet Quartet“, in den poetischen Welten des Theaters Anu, als Gast des Musikkollektivs Embryo, bei Mozart-Messen und Bach-Kantaten.

Nach oben